Inwin 103 - RoGed

21.05.2020

Der erste Eintrag in diesem Log bringt direkt ein paar Dinge mit sich. 

Das Gehäuse habe ich von einem Freund bekommen, leider hatte sein Lackierer das sehr versaut. Ich habe mich derweil entschlossen, das ich dem Gehäuse ein neues Leben schenken werde und baue es daher noch einmal um, damit es nicht auf dem Müll landet. Dieser Tower wird als mein Mainsystem zum Einsatz kommen und eine lange Zeit in Verwendung bleiben. 

Gehen wir weiter zu den ersten Umbauten. Bisher ist noch viel passiert. Als ersten Arbeitsschritt habe ich die ersten Bleche für das Innenleben angefertigt. Das alles wird gemacht BEVOR ich das Gehäuse neu lackiere! 

Das Innenleben wird eine knallige Farbe bekommen, welche sich vom äußeren Erscheinungsbild stark absetzen wird. 
Für die GPU habe ich bereits einen 3D Druck gemacht für meine Riserkabel, damit die GPU aufrecht zu stehen kommt. 

29.05.2020

Heute habe ich ein paar schöne Lüfter, ein Mainboard und etwas Fortschritt mit gebracht.

Noiseblocker war so nett mir ein paar der neuen NB eLoop-X zukommen zu lassen, für eins der kommenden Projekte. Ich habe sie bisher noch nicht an die RGB Steuerung gehangen, das kommt erst noch, aber schon der erste Eindruck wirkt vertraut und einladend wie eh und jeh!

An Asus geht ein großer Dank für die Unterstützung in Form vom Crosshair Hero VIII! Das Board ist einfach ein Augenschmaus und passt sich sehr gut in das Projekt ein.

Desweiteren habe ich in der Zwischenzeit die Bleche für den Mainboardtray, die Netzteilabdeckung und die Offene Seite im vorderen Bereich des Gehäuses.

Vielen Dank für den Support an dieser Stelle, es freut mich wirklich sehr eure Unterstützung zu haben! 🙂

02.06.2020

Zum heuteigen Update habe ich ein paar Bleche, sowie Fotos der NB mit.

Die ersten Bleche zum Projekt sind an einem Punkt angekommen, an dem es nun ans Pulverbeschichten geht. Auch wenn aktuell noch 2 Bleche fehlen, kann ich die auf den Fotos abgebildeten Bleche bereits beschichten, da sie keiner weiteren Änderungen bedürfen.

Bei den Lüftern ist es eine andere Angelegenheit. Diese sollen Vorbereitet werden auf den Einbau in der Front, sowe die Montage auf dem kommenden Mora360 von Watercool. Die Lüfter sollen von einem zum nächsten durchgeschleift werden und die Connectoren dabei gänlich weg fallen. Leider ist es so, das die Kabel nicht zu den Bestehenden hinzugefügt werden können. Daher habe ich entschieden die Abzweigung außerhalb der Lüfter zu machen. Sobald ich passenden Schrumpfschlauch dafür da habe, wird dies umgesetzt werden.

06.06.2020

Letzte Woche sind die WaKü-Komponenten für das Projekt angekommen. An dieser stelle einen großen Dank an Watercool für den Support. 

Zum Einsatz kommen für den Prozessor ein Heatkiller IV clear, für den Durchfluss sorgt die Heatkiller Tube incl. DDC und die Wärmeabgabe an die Umgebung wird ein Mora 360 zum Einsatz kommen. Dieser wird natürlich mit Noiseblocker eloop-x Lüftern bestückt werden. 

Aber genug der Worte, schaut euch doch die Bilder an.
Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, schaut gerne mal bei Instagram vorbei, dort poste ich Täglich immer wieder Fortschritte zu den Projekten.

08.06.2020

Zum heutigen Update habe ich mal etwas mehr Fotos mitgebracht. Einige davon könntet ihr von Instagram bereits kennen. Das Innere des Towers wird ja von mir Komplett verkleidet, die Bleche dafür habe ich mittlerwele so weit es ging alle Fertig gemacht. Es fehlen aktuell noch 2 Stk, welche ich erst fertig machen kann, wenn das neue Gehäuse da ist, welches heute hoffentlich eintrifft.

Aber genug der Worte, hier eine Übersicht für euch 🙂

17.06.2020

Seit dem letzten Update sind einige Tage ins Land gezogen, unter anderem, weil ich eine Zeit lang meinen Rechner nicht nutzen konnte. Heute habe ich dafrü um so mehr Bilder über den Fortschritt für euch.

Während des Wochenendes habe ich mit einem Freund das Dranscave eine neue Gen Hardware umgebaut und danach haben wir zusammen noch ein wenig an meinem Rechner gearbteit. Der aktuelle Stand der dinge ist, dass das neue Gehäuse angekommen ist, alle Bleche fertig sind, und ich die Hardware so weit verbaut habe. Die GPU und CPU Fehlen allerdings noch in dem Aufbau. Auch habe ich mich daran gemacht. Aber schaut euch die Fortschritte am besten selber an auf den Fotos! 🙂

28.06.2020

Neben dem ganzen Innenleben des Towers, vergisst man ganz schnell, dass ja auch die Wärme die von der WaKü aufgenommen irgendwo auch wieder abgegeben werden muss. Hierfür wird der MoRa360 von Watercool zuständig sein, dass ist nach dem ersten Eintrag zur WaKü im Log jedem Bewusst. Dieser muss allerdings auch mit Luft versorgt werde. Hierfür sind selbstredend die Noiseblocker eLoop-X zuständig. Da bei 9 Lüftern, welche direkt aneinander hängen auch gerne mal viel Kabelage anfällt, habe ich diese kurzerhand alle entfernt und einen kleinen Kabelbaum gemacht, welcher direkt an die Lüfter angelötet wurde. Als ich schon einmal dabei war, habe ich auch direkt dafür sorge getragen, das die Lüfter alle nacheinander von der ARGB LED-Reihe durchlaufen werde. So kann ich diverse effekte in einer Schnecke über den Radiator laufen lassen, oder bei bedarf über die Anzahl der LEDs die Lüfter gezielt ansteuern.

Damit das ganze auch wirklich einfach und Sauber am Rechner angeschlossen werden kann, habe habe ich mich auch in einem an den Anschluss dafür gemacht. Da ich mit 5v-Sig-GND und GND-12V-Sig-PWM insgesamt 7 Leitungen benötige, habe ich mir entsprechende Stecker bestellt, welche eine Schraubverbindung haben (sicher ist sicher). Diese habe ich dann mit einem Kabel verbunden, sodass ich eine Saubere und einfache Führung habe für die Versorgung der Lüfter auf dem Radiator!

02.07.2020

Das Netzteil für das System ist vor 2 Tagen angekommen! Seasonic war so frei und stattet das RoGed mit einem Prime GX-850 aus! Um die Leistungsfähigkeit des Netzteils muss ich mir also keine Sorgen machen. Passend für die PSU habe ich bereits vorab Kabel gemacht. Diese kommen wie die Lüfter und die Kühler in weiß daher!

Auch die Lüfter und RGB Streifen im Gehäuse sind mittlerweile alle Daisychained! Zu den Lüftern habe ich gestern abend auf Facebook einen Stream geamcht, wie man diese Modden kann, sodass dies funktiniert. Zum Stream findet ihr hier: 

07.07.2020

Wenn ihr es bis hier unten geschafft habt, dann möchte ich euch erst einmal für euer Durchhaltevermögen und eure Aufmerksamkeit danken! Dies ist das letzte Worklog Update. Die finalen Bilder kommen demnächst dann auf einer eigenen Seite, wie gewohnt!

Was ist passiert seit dem letzten Mal? Eine ganze Menge… 😀

– Die Hardware wurde in den Tower eingebaut. Das ist an sich erst mal nichts besonderes denke ich, aber auch das ist wichtig!

– Der Prozessorkühler hat Custom Mounts bekommen. Diese habe ich in Handarbeit gefertig. Ziel war es, dass die Anschlüsse des Kühlers auf der AMD Plattform horizontal sind!

– Den Stand für mein Risercable habe ich neu gemacht ohne mein Logo, dafür aber etwas länger, sodass mehr LEDs drauf passen und der Kühler besser ausgeluchtet ist.

– Der GPU Kühler wurde von silber auf weiß umgeabreitet! Die Nickelplatte wurde dabei aber nicht angerührt.

– Alle ARGB Leds im System sind in Reihe! Es gibt keine parallel angeschlossenen LEDs.

– Der Loop wurde fertiggestellt. Dieser ist für die GPU und CPU parallel, einfach weil es mir so besser gefällt. Die Kühlleistung ist auf beiden Komponenten zufriedenstellend.

Das System ist mittlerweile befüllt. Video, Fotos etc. kommen noch. Bis dahin habe ich einen Regenbogenclip vom Smartphone für euch. 😀

Wir Verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu Analysieren. Außerdem werden Informationen durch Plugins von Drittanbietern gesammelt, welche auf unserer Homepage integriert sind. Durch die weitere Nutzung unserer Homepage stimmt ihr der Nutzung der Cookies und dem Sammeln von Informationen durch Drittanbietern zu.